15.11.2019
Wir suchen einen Mitarbeiter (m/w/d) im Notariat, der gerne sorgfältig arbeitet! Gerne mit Büroerfahrung, auch für Quereinsteiger aus anderen Branchen geeignet.
29.10.2019
Die Zinsen für Immobilienkredite befinden sich derzeit auf einem historischen Tiefstand und betragen teilweise weniger als 1% p. a. Dennoch ist bei der Bestellung von Grundschulden im Rahmen von Immobilienfinanzierungen häufig von 15% Zinsen oder mehr die Rede. Handelt es sich hierbei um ein Versehen? Und was bedeuten Begriffe wie Grundschuld, Zwangsvollstreckungsunterwerfung und abstraktes Schuldanerkenntnis? Notarin Dr. Andre Lichtenwimmer aus Ingolstadt beantwortet die wichtigsten Fragen.
11.10.2019
Die Zahl der in Deutschland jährlich geschlossenen Ehen hat sich in den letzten 50 Jahren nahezu halbiert. Dies mag in erster Linie daran liegen, dass sich die nichteheliche Lebensgemeinschaft immer weiter etabliert und vielfach die Eingehung wechselseititger rechtlicher Verpflichtungen gescheut wird. Doch ist ein dauerhaftes partnerschaftliches Zusammenleben ohne irgendwelche Regelungen für den Fall der Trennung tatsächlich empfehlenswert?
27.09.2019
Vorausschauend agieren hilft Ärger vermeiden. Die Übergabe des eigenen Unternehmens auf die nächste Generation gehört mit zu den schwierigsten Aufgaben eines Unternehmers. Als wäre das „Loslassen“ nicht schon schwer genug, steht der Unternehmer häufig vor einer Reihe rechtlicher und steuerrechtlicher Probleme. Eine frühzeitige Planung ist für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge dennoch unverzichtbar.
20.09.2019
Wer etwas zu vererben hat, steht nicht nur vor der Entscheidung, wer was bekommen soll. Die große Frage ist, wie der Erblasser sicherstellen kann, dass seinen Wünschen zur Aufteilung des Erbes nach seinem Tode Rechnung getragen wird. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, errichtet ein notarielles Testament. Denn häufig sind die gesetzlichen Regelungen anders, als viele es annehmen. Insbesondere das Pflichtteilsrecht hat seine Besonderheiten, weshalb man sich an den Fachmann wenden sollte.
06.09.2019
Der Mensch verdrängt gern den Gedanken, dass er möglicherweise einmal seine persönlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Meist rückt das Thema erst im Seniorenalter ins Bewusstsein. Doch egal, ob jung oder alt, viele Menschen gehen wie selbstverständlich davon aus, dass ihre Kinder oder ihre (Ehe-)Partner im Ernstfall gesetzlich befugt sind, für sie zu entscheiden.
23.08.2019
Alexander Pfäffl wurde zum 1. Juli 2019 vom Präsidenten der Notarkasse zum Oberamtsrat befördert.